Bündner Gerstensuppe

Gerste gedeiht auch in Regionen mit rauhem Klima und kurzer Vegetationszeit. In höheren Lagen der Schweiz, in Graubünden, im Emmental und Jura wurde früher aus diesem Grund vorwiegend Gerste angepflanzt und gegessen. Heute wird das Eiweissreiche Getreide vorwiegend als Futtergetreide angebaut. Ernährungsapostel behaupten, dass Gerste allgemein kräftigend und wärmend wirke, aber auch eigensinniges Verhalten fördere. Der … Bündner Gerstensuppe weiterlesen

Index 2013

2013 Januar: Jetzt ist auch mir der Knopf, bzw. Zopfknopf, aufgegangen Tortelloni ricotta e spinaci nach Art der Brigitte Bardot Orangensalat mit Randen Tortelloni mit Topinambur und Speck Sibirischer Stör aus dem Kandertal Lauchtagliatelle mit geräuchertem Alpen-Stör und Belper Knolle Kalbsleber als suuri Lääberli alla veneziana mit Polenta Ragout vom Wurzelgemüse 2013 Februar: Lauchwähe mit Swiss Award In den Mund gelegt (35) Papet vaudois Marinierte Bananen CH-6045 … Index 2013 weiterlesen

CH-7742 Poschiavo

Vorletzte Station auf meiner Reise durchs Grenzland. Poschiavo, Hauptort des Puschlavs. Vom Veltlin heraufkommend, sind von der Strasse aus die Crotti von Brusio zusehen. Uralte, ohne Mörtel nur aus Steinen erbaute Kuppelgewölbe, ein wenig an die Bories der Provence erinnernd. Genutzt wurden sie einstmals zur kühlen Aufbewahrung von Nahrungsmitteln. Zwischenhalt am Lago di Poschiavo. Tee … CH-7742 Poschiavo weiterlesen