18 Kommentare zu „In den Mund gelegt (7)“

  1. „Knusper, knusper, knäuschen,
    wer knabbert…“

    Und ich bin mir sicher, hinter ihr steht ein Schild mit der Aufschrift „Hänsel al forno & Lebkuchenparfait“ 😉

  2. Er hat beim Zirkus (oder war’s beim Varieté?) früher auch schon bessere Zeiten gesehen :-). Jetzt stehen ihm schon die Haare zu Berge, weil er einfach keine Kundschaft anlocken kann und schon gar nicht die knackigen Jungs.

  3. Irre, was bei Ihnen so auf den Teller kommt! Und an der Figur – äh Frisur scheint es auch zu zehren! :mrgreen:

  4. @Ulrike: schade, ich hätte Dich gerne vorgeschickt.

    @Eva: mir scheint sie ganz unverwittert auszusehen.

    @Karin: Nähe Solothurn.

    @bee: Der Euro-Drahtzaun scheint in der Tat auf Kinder-Mast-Haltung hinzuweisen.

    @Charlotte: das ist eine Sie.

    @Heidi, die II.: Danke für die Warnung, werde künftig an ihr vorüberfahren.

    @Poulette: wenn ich das bloss wüsste…

    @Nathalie: möglicherweise ein Hermaphrodit.

    @april: plötzlicher Gesinnungswandel erlaubt.

  5. Ich bin eben erst dazu gekommen. meinen Rechner anzuschmeißen: Wer, bitte, stellt solche Figuren her und warum? Da sind ja selbst latent-schwule Friseur-Figuren einleuchtender …

    Liebe Grüße, Sus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.