Kulinarisches Gruselkabinett (30)

Gruselkoch (30)
Gruselkoch (30)

erhalten von Sabinche 2008.

Sabine fotografiert nicht nur unglaublich schön (davon kann man sich hier überzeugen), sie isst auch gerne gut. Italienisch. Nicht in diesem Lokal, hier hat sie nur einen Gruselkoch entdeckt. Trotzdem ein Lokal, das manches auflistet, was den „Italiener“ um die Ecke ausmacht. Acht verschiedene crostini, die Insalate von verde bis Italia, anderes hatte keinen Platz mehr in der Vitrine, aber ich wette, sechserlei Spaghetti wirds auch geben, Saltimbocca in Marsalasauce und auf Wunsch (ab 18 Uhr) gewiss auch noch Pizza. Konservativ, vielleicht mittelmässig, vielleicht gut gekocht. Die können das, konnten es schon vor 2000 Jahren, die Menukarten sind deshalb immer noch auf Pergament geschrieben. Und sie werden es in 2000 Jahren noch können und immer noch auf Pergament aufschreiben. Und wenn die Welt zusammenkracht: den Italiener um die Ecke wirds weiterhin geben. Sehr tröstlich. Nur was der piccolo cuoco mit der ihn anhimmelnden Ente vorhat, hätte ich gerne gewusst. Gefüllter Entenhals, collo d’anitra ripieno con … ? 

AddThis Social Bookmark Button

9 Kommentare zu „Kulinarisches Gruselkabinett (30)“

  1. Wäre wirklich ein Verlust, wenn es den Italiener um die Ecke nicht mehr geben würde! – Der kleine Koch hat die ihn so anhimmelnde Ente (obwohl – vielleicht war sie kurz davor ihn in die Nase zu beißen?!) hoffentlich vor dem Kochtopf verschont…..

  2. Na ja, etwas hepatitisch gelb-grün im Gesicht sieht er ja schon aus 🙂 , da kann’s einem doch leicht gruseln…

  3. vielen dank! 🙂

    übrigens habe ich gestern wieder deine unsäglich gute nusssoße nachgekocht. wie immer ein gedicht!

  4. @Eva: sei beruhigt, die steht in 1000 Jahren noch dort 🙂

    @Nathalie:
    @Sivie: öhmm, ich eigentlich auch nicht.

    @Iris: die Gesichtsfarbe wurde wohl auf das Grün des Menukastens abgestimmt.

    @entegut: immer herumstehen und nichts zu essen kriegen.

    @Sabine: die hätt ich auch gerne wieder mal, leider keine Zeit dazu 😦

    @the rufus: Enten sind nun mal schnatterhafter als Köche.

  5. Also, bitte! Welche Ente schnattert schon laut? Ich kenne keine! 😀
    Außerdem jetzt ist man ganz still, sonst wird man noch für eine Gans gehalten und das wäre fatal!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.