CH-4058 Basel: Bois de Boulogne

4058 Basel Bois de Boulogne
Das Gebiet heisst überhaupt nicht Bois de Boulogne, sondern Lange Erlen. Und das Titelbild zeigt nicht die Riviera, sondern ein kleines Flüsschen, die Wiese: entsprungen im Schwarzwald. Auenwald, Naturschutzgebiete, bewirtschaftete Wiesen und Äcker, Sickerfelder, viele von Menschenhand geschaffene kleine und kleinste Bächlein, Tümpel, Pumpwerke: die Stadt bezieht hier einen Teil des kostbaren Trinkwassers. Daneben ein frei zugänglicher Tierpark mit einheimischen Tierarten und zugezogenen Affen. Mit dem Tram von der Stadtmitte in 10 Minuten erreichbar. Unser Naherholungs- und Spaziergebiet. Geliebt von Badefreunden, Joggern, Hundehaltern, Spaziergängern, Rollschuhläufern, Grillfreunden und Bärlauchsammlern. Hier ein paar Bildimpressionen:

strammer Blick nach Deutschland sprudelnde Bächlein
4058Bois1_2008_2194 4058Bois3_2008_2286
Wege, Brücken, Bäche Familienfreundliche Weiher
4058Bois2_2008_2201 4058Bois4_2008_2289
Bewässerungssysteme Verbote
4058Bois8_2008_2200 4058Bois7_2008_2297
Grenzen Gedeckte Sitzbank unten ohne
4058Bois6_2008_2295 4058Bois10_2008_2199
Kaffee im Freien Rucola gibts hier gratis, keiner will ihn
4058Bois5_2008_2294 4058Bois9_2008_2186

AddThis Social Bookmark Button

6 Kommentare zu „CH-4058 Basel: Bois de Boulogne“

  1. Da ich verfressen bin, habe ich nur bis zu den Erdbeeren gescrollt….

    Schön ist er, Euer Bois de Boulogne, da wird man ja neidisch!

  2. @Rosa. not on sundays..

    @Sivie: Die Rauke habe ich hier geerntet als es sie bei uns noch nicht käuflich gab.

    @ultraistgut: Gegessen wird zuhause. Heute: strisce viennese.

    @Bolli: nicht ganz so edel wie der Jardin du Luxembourg.

    @entegutallesgut: das Verbot richtet sich eher an die vielen hemmungslos herumkackenden Hunde. Und die könnens nicht lesen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.