CH-2023 Gorgier

CH-2023 Gorgier: Creux du Van

CH-2023 Gorgier
Affenfelsen

Fährt man von Neuchatel durch das Val de Travers im Kanton Neuenburg, eröffnet sich links plötzlich der Blick auf eine imposante Felsenarena: den Felsenzirkus des Creux du Van. Ein riesiges Halbrund mit bis zu 200 Meter hohen und fast senkrechten Felsen aus Kalkstein.

Die Felsenwände des Creux du Van geben einen guten Einblick in den geologischen Aufbau des Faltenjuras. Entstanden sind die Kalkschichten vor ca. 160 bis 140 Millionen Jahren aus Sediment Ablagerungen im Meer der Jurazeit (Malm). Die Kollision der afrikanischen mit der europäischen Kontinentplatte -die immer noch andauert-, führte zu hohen Aufwerfungen. Vor rund 10 Millionen Jahren wurden -neben den Alpen- auch die Schichten im Jura aufgefaltet. An der Entstehung des Creux du Van sind sowohl ein Ableger des Rhonegletschers während der Glazialzeit, wie später vor allem das Flüsschen Areuse beteiligt. Sie erodierten weiches Material (Mergel) und transportierten es in tiefer gelegene Gebiete. Dabei wurden die Flanken des Creux du Van destabilisiert und ein Erosionskessel ausgeräumt und geformt. Der Boden des Kessels ist heute mit Moränen- und Bergsturzmaterial bedeckt, auf dem Tannen und Buchen wachsen.

CH-2023 Gorgier Creux du Van 2016 08 22_0037

Aufgrund der nord-östlichen Orientierung des Kessels erhalten einzelne Stellen im Talkessel kaum Sonne, so dass hier Permafrostböden vorhanden sind und aus einer Quelle ganzjährig 4°C kaltes Wasser fliesst.

CH-2023 Gorgier Creux du Van 2016 08 22_0039
Gedränge am Affenfelsen

An schönen Wandertagen ist man hier nie allein, ganze Heerscharen steigen von einem der Parkplätze aus auf den Rand hoch, vereinzelte, tapfere Wanderer tun dies vom Talboden des Kessels aus, umwandern den Krater, blicken in die Ferne und in die Tiefe und heutzutage via Selfiekamera vor allem auf sich selbst. Besonders am Affenfelsen (heisst der so?) herrscht reges Gedränge.

CH-2023 Gorgier Creux du Van 2016 08 22_0052

Da Frau L. keine Wanderungen mehr schafft, wanderte ich alleine. Weil nur ein Mensch die Dimensionen des Kessels auf Bildern sichtbar macht, durfte eine mir völlig fremde Frau als Modell mit aufs Bild. Ist allemal schöner als ein selfie von mir. Gewarnt vor allein wandernden Wandersfrauen, die es faustdick hinter den Ohren hätten, zog ich aber rasch wieder allein meiner Wege. Erfahrene Creux du Van Wanderer gehen in der Frühe, am Abend oder im Winter. Dann hat man die Gelegenheit, die hier lebende Tierwelt zu sehen. Steinbock, Gämse und Luchs fühlen sich hier zu Hause.

CH-2023 Gorgier Creux du Van 2016 08 22_0029

Am unbewaldeten oberen Rand des Kessels wurde von Freiwilligen eine ca 2 km lange Trockensteinmauer erbaut, die Furchtsame und Kühe vor dem Absturz in die Tiefe bewahren soll. Die Mauer ist durch schmale „fat mans misery“-Durchgänge unterbrochen.

CH-2023 Gorgier Creux du Van 2016 08 22_0053

In 2 Woche gehts hier im Blog in die Areuseschlucht.

Quellen:
wiki Creux du Van

 

15 thoughts on “CH-2023 Gorgier: Creux du Van”

  1. „allein wandernde Wandersfrauen, die es faustdick hinter den Ohren haben“??? —-ich bin ja hin und wieder auch so eine und ich habe es doch nicht faustdick hinter den Ohren 😉 …. aber wahrscheinlich sind da junge, hübsche Wanderinnen gemeint, die sich so nah an den Abgrund trauen. 🙂
    Schöne Fotos!!
    Habt einen schönen Sonntag
    liebe Grüße Eva

  2. Ein durchaus innovativer Ansatz der Natur-Kost-Therapie: wer immer fleißig den Kessel umschreitet mit nichts als Knäcke im Gepäck, kommt irgendwann durchs Nadelöhr und wird mit einem Blick in die Schlucht belohnt 😉

  3. Erinnerung an eine mehrtägige Schulreise, zeitlich lange nach dem letzten Bären (aber nächtliche Gruselgeschichte darüber vom Lehrer!) und noch vor den angesiedelten Luchsen.
    Danke für deinen Bericht, ich erinnere mich gerne an diese Reise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s