Auberginensalat mit Amaranth

Auberginensalat 2017 04 13_0878

Nichts gegen den grundsätzlichen Gedanken, mit seinem Körper und seiner Gesundheit verantwortungsvoll umzugehen. Dafür schaue ich auf eine ausgewogene Ernährung. Jedoch sind mir die trendigen Superfoods suspekt. Wenn mir nach Wurst ist, esse ich Wurst. Wenn ich vegan will, esse ich vegan. Ja sogar glutenfrei. Bei Lucas Rosenblatt gabs unlängst diesen Salat. Und da er mir schmeckte, will ich ihn hier (mit ein paar kleinen Adaptionen) im Blog haben. Der körnige Amaranth gibt den gebackenen Auberginenwürfeln den gewissen Biss. Und da der Amaranth aus einheimischer Produktion (aus Baselland) stammte, finde ich ich ihn nachhaltiger produziert, als Quinoa aus den Anden oder Hirse aus Afrika.

Auberginensalat mit Amaranth


Auberginensalat 20170413_120656

Zutaten
2 kleine, violette oder getigerte Auberginen, ca. 400 g total
1 knapper TL Fleur de Sel
1 EL Koriandersamen, fein zerdrückt
Abrieb einer Bioorange
4-5 EL Olivenöl
1 Msp. Kardamompulver
100 g Amaranth
3 Scheiben Ingwer, geschält
1 Bund glatte Petersilie, Blätter abgezupft, gehackt
1 kleiner Bund Rucola, gehackt
Einige Stiele Koriander (oder L.: Minze), gehackt, zum Abschmecken
3-4 getrocknete Tomaten, fein gewürfelt

für die Vinaigrette:
50 ml Gemüsebrühe, ungesalzen
1 rote Peperoncinoschote, entkernt, feinst gewürfelt
2 EL Balsamessig, weiss, Gölles
1 TL Ahornsirup
Kräutersalz zum Abschmecken, nach Bedarf

Zubereitung
(1) Ofen auf 190°C Umluft aufheizen.
(2) Fleur de Sel mit Korianderkörnern, Kardamom und Orangenschale mörsern, mit Olivenöl verreiben.
(3) Auberginen schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden.
(4) Das Würzöl mit den Auberginenwürfeln innig vermischen.
(5) Backblech mit Backpapier auslegen, gewürzte Auberginen darauf verteilen und ca. 20 Minuten backen. Danach auf dem Blech auskühlen lassen.
(6) Amaranth mit dem Ingwer in ca. 3 dl kochendem Wasser  während ca. 15 Minuten auf mittlerer Stufe weich garen. Ein wenig Biss darf er noch haben. In den letzten 5 Minuten die Tomaten unterrühren.
(7) In ein Sieb abschütten, abtropfen lassen. In einer Schüssel mit den Auberginen, den gehackten Kräutern und der Vinaigrette mischen.


Einfach gut. Allein oder bei mir als Beilage zu Schinkengipfeli.

20 Kommentare zu “Auberginensalat mit Amaranth”

  1. I ha‘ s halt immer noni mit de Aierfricht/li. Aaaber mit de Schùnggegipfeli! DIE muess‘ i au wiider emol bache, zämme mit eme simple griene Salat.
    Dangge fir dr glaini Hiwiiis am Schluss.

  2. Eine neue Variante für Auberginen, gefällt mir sehr. A propos einheimische Produktion: Auch Ingwer gibt es inzwischen lokal angebaut, Koriander sowieso. Gruss Bea

  3. Ich halte es mit der ausgewogenen Ernährung wie du und esse manchmal sogar versehentlich vegan 😉
    Deinen Auberginensalat werde ich sicherlich ausprobieren, vielleicht sogar als Grillbeilage.

  4. Auberginenrezepte kann man nicht genug haben, dein Salat wird hier sicher gern mal aufgetischt. Schönen Sonntag!

  5. Vielleicht kaufe ich mir für deinen Salat sogar mal Auberginen, bevor ich mit denen aus unserem Garten nicht mehr weiß wohin. Aber auf die so lange zu warten, könnte meine Geduld übersteigen… viele sonnige Grüße

  6. Jeden Sonntag freue ich mich auf eine köstliche Inspiration von lamiacucina für kulinarische Höhenflüge. Auch heute wurde ich nicht enttäuscht und werde den leckeren Salat gleich am Montag für meine Familie zubereiten. Ganz herzlichen Dank und bis nächste Woche!

  7. Dein Crossover-Rezept gefällt mir ganz speziell, das muss unbedingt nachgekocht werden. Vielleicht schäle ich die Auberginen sogar nur streifenweise. Merci für die geniale Idee!

  8. Der kommt sofort auf die Liste meiner Sommermittagssalate, mit denen man auch die wenigen eisfreien Tage an der Küste übersteht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s